markt---2019-07-21---edith07.jpg

Handwerk, Musik, Kunst und Tracht dürfen beim Mittendrin nicht zu kurz kommen: Deswegen gab es auch dieses Mal den traditionellen Kunst- und Handwerkermarkt in und vor der Johanniskirche.

Für den Mittendrinmarkt, der seit der ersten Auflage fester Bestandteil des Volksmusiktages ist, konnten wieder eine bunte Mischung von Ausstellern gewonnen werden, die Handwerk, Kunst, Musik, Tracht und Tradition in Einklang bringen und sich beim Mittendrin gerne über die Schulter schauen ließen.

Am Ende unserer Fotogalerie stellen wir noch einmal unsere Handwerker vor.

Hier noch einmal unsere Mittendrinmarkt-Aussteller.
Lassen Sie sich von den bunten und vielseitigen Angeboten inspirieren!

Musikverlag Karl Edelmann

edelmann---graphik.jpg

Angebot: Verlag für bayerische Blasmusik und alpenländische Volksmusik.

Der Musikverlag Edelmann bietet ein umfangreiches Sortiment an Volksmusiknoten für Blasmusik,Tanzlmusik,Weisenbläser, Stubenmusik/Saitenmusik,Klarinettenmusik,Geigenmusik. Sie finden dort Material für alle typischen Volksmusikinstrumente wie Hackbrett, Harfe, Zither, Gitarre, Okarina, Akkordeon, Flügelhorn und bayerische Volksmusik für klassische Instrumente wie zum Beispiel Geige, Trompete, Klarinette oder Fagott. Für Blech- und Holzbläser ist eine Vielzahl der typisch bayerischen Landler zusammengestellt.

Musikverlag Karl Edelmann

Beratungsstelle für Volksmusik des Bezirks Schwaben

volksmusiktag_mittendrin_markt_eichstaett_beratungsstelle_volksmusik_bezirk_schwaben.jpg

Angebot: Das Herz der Volksmusikpflege des Bezirks Schwaben schlägt in Krumbach. Dort befindet sich die Beratungsstelle für Volksmusik, Volkslied und Volkstanz im denkmalgeschützten Hürbener Wasserschloss. Die Beratungsstelle engagiert sich für den Erhalt und die Weiterentwicklung lebendiger Volksmusik- und Volkstanzpraxis in Schwaben sowie für deren Bewahrung, Dokumentation und Erforschung.

Beratungsstelle für Volksmusik des Bezirks Schwaben

Handgemacht mit LIEBE! Monika Neumeier und Nicole Bröhl

volksmusiktag_mittendrin_markt_eichstaett_handgemacht_mit_liebe.jpg

Angebot: Das Näh-Gen wurde den beiden in die Wiege gelegt. Beide sind beide gelernte Schneiderinnen. Nach einem extrem schweren Schicksalsschlag fanden sie durch glückliche Umstände wieder Spaß am Nähen. Sie nennen es "Eigentherapie".

Handgemacht mit Liebe

Holzarbeiten Richard Scherb

scherb---holzkaemme.jpg

Angebot: Er ist gebürtiger Mittelfranke und lebt mit seiner Familie in Ansbach. Seine Arbeiten entstehen in dieser Region. "Schon immer der Natur sehr verbunden, ist es mir eine Freude mit Holz zu arbeiten. Und ich staune dabei immer wieder über die Schönheit dieses Werkstoffes!" So stellt er langlebige und formschöne Holzkämme für die verschiedenen Ansprüche seiner Kunden her. Jeder Holzkamm wird von ihm gesägt, von Hand geschliffen und geölt.

Holzarbeiten Richard Scherb

Instrumentenbau Simon Ferstl

volksmusiktag_mittendrin_markt_eichstaett_instrumentenbau_simon_ferstl.jpg

Angebot: Seit 2015 kümmert sich Simon Ferstl um sämtliche Anliegen zum Thema Blechblasinstrumente. Neben der Reparatur und Instandsetzung widmet er sich speziell dem Neubau von Flügelhörnern, Trompeten und Basstrompeten. Die Instrumente aus der Werkstatt im idyllischen Hopfenort Haunstetten haben sich durch die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten und eine hochqualitative Verarbeitung einen Ruf bis ins benachbarte Österreich erspielt.

Instrumentenbau Simon Ferstl

Die Fischerin - Andrea Fischer

fischer_graphik_1.jpg

Angebot: Authentische Einzigartigkeit als Fundament des Besonderen,

Mit ansteckender Hingabe für handwerkliche Herausforderungen und der Begeisterung für die hervorragenden Materialeigenschaften der Schafschurwolle, fertigt Andrea Fischer und ihr Team hochwertige, langlebige und zeitlos schöne Taschen, Tücher und Accessoires in der heimischen Textilwerkstatt im Mangfall Tal, 60 km südlich von München. Professionell ausgebildet an der Fachoberschule für Textiltechnik & Bekleidung, werden ihre Produkte inspiriert durch die Vielfältigkeit der alpenländischen Tracht und der moderneren Gestaltung zeitgenössischer Dirndl.

Die Fischerin - Andrea Fischer

"Häng' di o" - Grit Gerwald

markt---2019-07-21----kerstin3.jpg

Angebot: Handgemacht in Bayern

Ihre Berufung ist es, sich mit Materialien, die sie bearbeitet, auseinanderzusetzen. Silber, Horn, Edelsteine, Perlen und Leder ergeben eine Vielzahl an Möglichkeiten, Schmuck zu entwerfen oder auch einfach mal etwas auszuprobieren. Dazu kommt die Leidenschaft für Trachtenschmuck. Sie fertigt Unikate, die so unverwechselbar sind wie ihre Trägerinnen.

"Häng' di o" - Grit Gerwald

Marni-Glas-Mode - Angelika Melek

markt---2019-07-20---edith02kl.jpg

Angebot: Handgefertigte Glasarbeiten,

Glasobjekte,

Schmuck aus Bernstein und Silber

Angelika Melek

Oberösterreichisches Volksliedwerk

ooev_1.jpg

Angebot: Das Oberösterreichische Volksliedwerk fördert Gemeinschaft durch miteinander Singen, Tanzen und Musizieren. Sie sammeln und bewahren unwiederbringliche Zeugnisse unserer musischen Volkskultur. Sie verbreiten heimische Lieder, Tänze und Weisen und schätzen regionale Vielfalt. Die Pflege ihrer Traditionen, ihrer Kunst und ihrer Musik ist für sie ein Herzensanliegen und Lebenselixier.

Oberösterreichisches Volksliedwerk

Oberpfälzer Volksmusikfreunde e.V.

oberpfaelzer-vmf.jpg

Angebot: Singen - Tanzen - Musizieren in der Oberpfalz

Die Oberpfälzer Volksmusikfreunde gibt es schon über 50 Jahre. 1967 wurde der Verein von neun Gründungsmitgliedern in Weiden i. d. Opf. aus der Taufe gehoben. Heute sind im Verein in 150 Musik- und Gesangsgruppen bzw. in Einzel- und Familienmitgliedschaften rund 2.000 Personen organisiert. In den 50 Jahren des Bestehens haben sich eine große Anzahl ehrenamtlicher Mitarbeiter und Multiplikatoren für Volksmusik, -lied und –tanz, aber auch für Oberpfälzer Bräuche und Mundart eingesetzt.

Oberpfälzer Volksmusikfreunde e.V.

Haglmo GmbH & Co. KG - Haslbeck Siegfried

haglmo_01.jpg

Angebot: Mit Liebe zu Kunst, Tradition und Technik

Auf einem Einödhof im mittleren Vilstal entstehen seit rund zehn Jahren die HAGLMO-Harmonikas - in feinster Handarbeit, mit viel Liebe zum Detail und einer Menge neuer Ideen. Der Instrumentenbauer und promovierte Physiker Siegfried Haglmo, seit 40 Jahren eng mit der musikalischen Tradition seiner Heimat verbunden, hat eine patentierte Diskantmechanik entwickelt, die das Spiel auf einer HAGLMO Harmonika zu etwas Besonderem macht: Leichtgängig und von unwerwechselbar weicher Klangqualität.

Haglmo GmbH & Co. KG - Haslbeck Siegfried

Silberdrahtschmuck - Renate Germann

germann_dscn1551_2.jpg

Angebot: Gehäkelter Silberdrahtschmuck,

Schmuck, gehäckel aus Draht, gedrechselt aus heimischen Hölzern, bemalt aus Glas

Trachtenkultur Beratungsstelle Bezirk Schwaben

schwaben_top_banner_trachten_3.jpg

Angebot: Der Titel sagt schon alles: Die Forschungs- und Beratungsstelle für Trachten und Kleidungskultur in Schwaben ist in vielfältigster Form auf Spurensuche und vermittelt die gewonnenen Erkenntnisse an alle Interessierten weiter. Zu allen Fragen der Trachten und Kleidungskultur gibt es praktische Hilfe und Unterstützung. Fortbildungsveranstaltungen für Profis und Laien, Beratungstage, Ausstellungen und Aktionen werden in Krumbach und in ganz Schwaben angeboten. Beratungstermine können auch abends und am Wochenende vereinbart werden. Träger der Forschungs- und Beratungsstelle sind der Bezirk Schwaben und der Bayerische Landesverein für Heimatpflege e.V.

Trachtenkultur Beratungsstelle Bezirk Schwaben

Trachtenschneiderin Josefine Raith

raithteam-komplett-720x380.jpg

Angebot: Trachten, Trachtenschneiderei, Trachtenwerkstatt - der kompetente Maßschneiderbetrieb aus dem Herzen der Hallertau.

Josefine Raith und Ihre Damen fertigen in Handarbeit bodenständige Dirndl und Trachten für jeden Anlass.
Egal ob Damen, Herren, Trachtenverein oder Musikkapelle. Sie verwirklichen Wünsche ganz nach individuellen Vorstellungen und bieten daneben Trachten-, Mode-, Loden, und Walkstoffe, eine große Auswahl an Dirndlblusen und Herrenhemden sowie ein umfangreiches Sortiment an Nähzubehör.

Trachtenschneiderin Josefine Raith

Verein für Volkslied und Volksmusik

vvv-stammtisch_02.jpg

Angebot: Klein, aber fein, heißt die Devise im Verein für Volkslied und Volksmusik e. V. (VVV)

Gegründet wurde der VVV im Frühjahr 1965 von einer Reihe engagierter Persönlichkeiten, die mit der alpenländischen Volksmusik in besondererWeise verbunden waren. Darunter Namen wie Herzog Albrecht von Bayern, Annette Thoma, Graf von Arco-Zinneberg, Wastl Fanderl, Dr. Hans Dümmler und Heinz Dürrmeier. Idee und Aufgabe des Vereins ist es, Verständnis für das lebendige Volkslied und die Volksmusik bei Lehrern, Schülern und in der Bevölkerung zu wecken und zu erhalten. Quer durch das Kalender- und Kirchenjahr or-ganisiert und unterstützt der Verein eine Reihe von Veranstaltungen und Projekten. Musikalische Begegnungen mit anderen Regionen, neue Klangerlebnisse und Kontakte sind im Rahmen der Vereinsarbeit geschätzte Aktivitäten.

Verein für Volkslied und Volksmusik

Volksmusikarchiv des Bezirks Oberbayern

vma.jpg

Angebot: Die Aufgaben des Volksmusikarchives sind sehr vielfältig. Am Anfang steht die Sammlung und Dokumentation der regionalen musikalischen Volkskultur in der Gegenwart und Vergangenheit in ganz Oberbayern und den angrenzenden einflussreichen Gebieten. Zwischen Oberbayern, seinen Nachbargebieten und der Metropole München bestand zu jeder Zeit eine rege musikalische Wechselwirkung. Deshalb kann die Arbeit des Archives nicht an den heutigen politischen Grenzen haltmachen.

Volksmusikarchiv des Bezirks Oberbayern

Musik-Plaschke

plaschke-neu-bild-oka-pan.jpg

Angebot: Musik-Plaschke – die Instrumentenbaufamilie aus Südtirol

Die Instrumentenbaufamilie Plaschke beschäftigt sich seit rund 170 Jahren mit der Herstellung und dem Verkauf von Musikinstrumenten. Der Stammvater nahm seine Tätigkeit erstmals im Jahre 1848 mit der Herstellung Instrumenten auf. Sein Sohn Josef Plaschke eröffnete 1959 das erste Musikfachgeschäft in Meran. Dort wurden neben den Verkauf und den Reparaturen von Musikinstrumenten, auch erstmals die Okarina in die eigene Produktion aufgenommen. Eine weitere Niederlassung kam 1970 in Algund dazu. Dort wurden anfangs Musikinstrumente repariert und die Okarina weiterentwickelt. 1977 stieg Josefs Sohn Georg ebenfalls in den Instrumentenbaubetrieb ein. Zwei Jahre später begannen sie gemeinsam ein neues Instrument zu entwickeln: Die Panflöte. 1994 übernahm Georg Plaschke mit seiner Frau Maria den Betrieb. In Zusammenarbeit mit internationalen Musikern, werden die Okarinas und Panflöten heute noch professioneller weiterentwickelt und überzeugen mit Ihrem klaren Klang, guter Stimmung und der perfekten Verarbeitung. 2013 stieg der Sohn Alex in den Betrieb ein und absolvierte 2016 mit 3 Auszeichnungen die Musikinstrumentenbauschule mit dem Schwerpunkt auf Saiten- und Streichinstrumentenerzeugung in Wien ab. Im selben Jahr begann der Sohn mit dem Bau und der Reparatur von E-Gitarren und weiteren Saiteninstrumenten. Gemeinsam führen sie nun erfolgreich den Familienbetrieb und bieten neben der Eigenproduktion von hochwertigen Qualitätsinstrumenten auch einen kleinen aber feinen Laden mit professioneller Reparaturwerkstätte in Algund und seit Oktober 2018 auch in Meran!. Sie sind auf Okarina-Festivals, auf Adventsmärten, auf internationalen Musikmessen, Fachmessen und bei anderen musikalischen Events vertreten

Musik-Plaschke

Charlotte Zauner

zauner_9047100_3d.jpg

Angebot: Dirndlstoffpakete, Handbedruckte Textilien

Steffi Zachmeiers Volksmusik-Shop

zachmeier.jpeg

Volksmusik aus Franken und drumrum. Herzlich willkommen. Hier gibts so ziemlich alles, was das musikalisch-fränkische Herz begehrt, ob aus dem Bereich Volksmusik oder aus anderen Musik-Richtungen. Sie finden viele viele Notenhefte,  Liederbücher, CDs und Material zum Tanz. Wer's ruhiger mag, schaut mal in der geistlich/weihnachtlichen Sparte. Daneben gibts auch den Bereich Mundart, Comedy, Kabarett  und außerdem sind musikalische Post- und Spielkarten zu finden. Inhaltliche Vertiefung gibts bei den Sachbüchern.

Steffi Zachmeiers Volksmusik-Shop

Impressum Datenschutz Kontakt