Neuwahlen beim Kulturverein MITTENDRIN e. V.

neugewaehlte-vorstandschaft-mittendrin.jpg

Neu geähltes Vorstandsteam und Kassenrevisoren

  • Vorsitzender: Dominik Harrer 
  • Stv. Vorsitzende Edith Rixner 
  • Kassier: Ludwig Schöner  
  • Stv. Kassier: Robert Pfefferle    
  • Schriftführerin: Veronika Meyer   
  • Beisitzer: Markus Beck             
  • Beisitzer: Theresa Gössl            
  • Beisitzer: Barbara Birzer             
  • Beisitzer: Willi Hallmeier         
  • Beisitzer: Verena Koch            
  • Beisitzer: Michael Muhr            
  • Beisitzer: Stephan Rixner (in Abwesenheit, Wahlzustimmung erklärt)
  • Beisitzer: Wolfgang Sigl              
  • Kassenprüfer: Kerstin Kleinhans  
  • Kassenprüfer: Peter Kracklauer    

Mitgliederversammlung mit Neuwahlen

Reibungsloser Verlauf mit Rückblicken, Neuwahlen und Vorschau

Zur ordentlichen Mitgliederversammlung am 19.10.2019 waren 26 Personen der fristgemäß zugestellen Einladung gefolgt.

Diese Personenzahl mag aus dem Zusammenhang genommen wenig erscheinen. Vergleicht man diese jedoch mit Mitgliederzahl, die zum Zeitpunkt der Mitgliederversammlung einen Stand von 68 Mitgliedern verzeichnet, dann ist das mehr als ein Drittel. Und das wiederum ist für einen jungen im Jahr 2012 gegründeten Verein durchaus anerkennenswert.
Vielen Dank also an dieser Stelle den Mitgliedern, die unsere Mitgliederversammlung besucht und sich damit an den Neuwahlen des Vorstandes und des erweiterten Vorstandes beteiligt haben.

Eingangs begrüßte erster Vorsitzender Dominik Harrer die anwesenden Vereinsmitglieder und stellte die Tagesordnung vor, die fristgemäß an die Mitglieder ergangen und bekanntgemacht wurde und einstimmig angenommen wurde.

1. Begrüßung und Feststellung der Tagesordnung                                           
2. Protokollverlesung über die Mitgliederversammlung vom 15. April 2018
3. Bericht über den Volksmusiktag 2019
4. Kassenbericht
5. Entlastung des Kassiers und der Vorstandschaft
6. Bildung eines Wahlausschusses für die Neuwahlen des Vorstands und des erweiterten Vorstands
7. Neuwahlen des Vorstands und des erweiterten Vorstands
8. Beschlussfassung über die Wiederauflage des Volksmusiktags Mittendrin 2021
9. Verschiedenes, Wünsche und Anträge

Die zweite Vorsitzende Edith Rixner verlas das Protokoll über die letzte Mitgliederversammlung vom 15.04.2018, das ebenfalls Zustimmung fand. Sie berichtete weiter über den im Juli 2019 stattgefundenen Volksmusiktag Mittendrin 2019 und geht in einem weiteren Berichtspunkt auf die Veranstaltungen im Jura-Bauernhofmuseum Hofstetten ein, die der Kulturverein Mittendrin e. V. in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Eichstätt und dem Museumsförderverein im zurückliegenden Vereinsjahr mit großem Erfolg veranstalten durfte. Sie erwähnt die erste Museumsnacht mit zahlreichen Musikgruppen aus dem Landkreis Eichstätt am 28.07. 2018 und den „Tanz auf der Tenne“ im September 2018 und im September 2019 und stellt eine Wiederauflage im Jahr 2020 in Aussicht.
 
Kassenrevisor Peter Krackauer legt in Vertretung des Kassiers den Kassenbericht über das zurückliegende Vereinsjahr vor. Kracklauer bestätigt die ordnungsgemäße Kassenführung sowie die dem Vereinszweck entsprechende Mittelverwendung und beantragt die Entlastung, die die Versammlung sowohl dem Kassier als auch der Vorstandschaft einstimmig ausspricht.
 
Vorsitzender Dominik Harrer leitet damit über zu den Neuwahlen und stellt den Antrag auf Abstimmung per Akklamation. Dem Antrag wird einstimmig stattgegeben.
In den Wahlausschuss werden Andreas Birzer,  Peter Kracklauer und Manfred Eder gewählt und Andreas Birzer zum Wahlausschussvorsitzender bestellt.
 
Der Wahlvorschlag wird vorgestellt:
Vorsitzender: Dominik Harrer 
Stv. Vorsitzender Edith Rixner 
Kassier: Ludwig Schöner  
Stv. Kassier: Robert Pfefferle    
Schriftführerin: Veronika Meyer   
Beisitzer: Markus Beck             
Beisitzer: Theresa Gössl            
Beisitzer: Barbara Birzer             
Beisitzer: Willi Hallmeier.          
Beisitzer: Verena Koch            
Beisitzer: Michael Muhr            
Beisitzer: Stephan Rixner (in Abwesenheit, Wahlzustimmung erklärt)
Beisitzer: Wolfgang Sigl              
Kassenprüfer: Kerstin Kleinhans  
Kassenprüfer: Peter Kracklauer     
 
Die Wahl erfolgt wie beschlossen durch Handzeichen.
Alle Vorgeschlagenen werden einstimmig gewählt und nehmen die Wahl an.
 
Im weiteren Verlauf der Mitgliederversammlung wird einstimmig einer Wiederauflage des Volksmusiktages 2021 zugestimmt und damit die Planung  für das nächste MITTENDRIN vom 16. bis 18.07.2021 freigegeben.
 
Die Versammlung schließt mit dem Hinweis auf die Teilnahme des Kulturvereins mittendrin bei der Landesgartenschau in Ingolstadt am Wochenende 09. Und 10.05.2020. Anmeldung dazu sind über info@eichstaett-mittendrin.de möglich. Weitere Hinweise dazu sind demnächst auf der Vereinshomepage nachzulesen.

Kulturverein Mittendrin

Der Kulturverein Mittendrin wurde 2012 ins Leben gerufen, um die Organisation des Volksmusiktag Mittendrin bewerkstelligen zu können und auch in der Zeit zwischen den Volksmusiktagen einen Beitrag zum öffentlichen kulturellen Leben in Eichstätt und Umgebung zu leisten.

Am 14. Oktober fand die Gründungsversammlung des Kulturvereins „Mittendrin“ statt. Hauptaufgabe des Vereins ist es, den gleichnamigen Volksmusiktag, der 2011 anlässlich der Oberbayerischen Kultur- und Jugendkulturtage ins Leben gerufen wurde, alle zwei Jahre auszurichten.

„Die Gründung eines Kulturvereins war im Zusammenhang mit der Organisation des Volksmusiktag Mittendrin unumgänglich“, erklärt Christoph Gerner, Mitglied des Organisationsteams und der 2012 gewählte Schatzmeister des jungen Vereins. Die Organisation des Volksmusiktag Mittendrin, der alle zwei Jahre in Eichstätt stattfindet, ist aber nicht die einzige Aufgabe des Kulturvereins, so Gerner weiter: „Wir wollen in kreativer und erfrischender Art und Weise zum Musizieren, Tanzen und Singen anregen, und so die Volkskultur verbreiten und pflegen.“

Dass diese Idee auf fruchtbarem Boden fällt, zeigte sich am 14. Oktober bei der Gründungsversammlung im Gasthaus Walk in Pietenfeld deutlich. Zahlreiche Gäste waren der Einladung gefolgt, die Gründung des Kulturvereins zu beschließen. Als erster Vorsitzender wurde Dominik Harrer, Initiator des Mittendrin gewählt. Die Wahl des zweiten Vorsitzenden fiel auf Stephan Rixner. Während Christoph Gerner und Robert Pfefferle zum ersten beziehungsweise zweiten Schatzmeister gewählt wurden, übernahm Edith Rixner das Amt der Schriftführerin. Des Weiteren wurden Dominik Alberter, Wolfgang Sigl, Barbara Weber-Birzer, Ingrid Harrer-Hoffmann und Michael Muhr als Beisitzer in den Vorstand berufen.

Als erste Mitglieder konnte der Kulturverein Mittendrin unter anderem die stellvertretende Landrätin Tanja Schorer-Dremel, den Eichstätter Bürgermeister Josef Schmidramsl oder den Kulturbeauftragten der Stadt Eichstätt, Günther Köppel, begrüßen. Aus den Reihen der Gründungsmitglieder erklärten sich Peter Kracklauer, Geschäftsführer des Kreisjugendrings und Bezirksrat Reinhard Eichiner bereit, als Kassenprüfer bereit zu stehen.

Tanz auf der Tenne - Das Tor war geöffnet zum Volkstanz

1---dsc_0018_1.jpg

MITTENDRIN im Jura-Bauernhofmuseum, das bereits zum zweiten Mal eine wurderbare Kulisse für den Tanz auf der Tenne bot, zu dem der Kulturverein MITTENDRIN zusammen mit den Landkreis Eichstätt eingeladen hatte.

Bei bester Stimmung und Kaiserwetter hatten sich ein tanzfreudiges Publikum und viele begeisterte Zuhörer und Zuschauer zum Volkstanznachmittag mit der Mittendrinmusi unter Leitung von Dominik Harrer im Jura-Bauernhofmuseum Hofstetten eingefunden. Völlig zwanglos, freudig beschwingt und MITTENDRIN zwischen Strohballen, Dreschmaschine, Rechen und allerlei bäuerlichem Werkzeug zu tanzen hat einen ganz besonderen Charme, den der Kulturverein MITTENDRIN aufzugreifen wusste. Die Bewirtung durch den Kulturverein mit selbstgebackenen Kuchen und Kaffee oder einer kleinen Stärkung mit selbstgebackenem Brot, einfach belegt mit Geräuchertem und Käse, hatten zudem zum Genießen bis in die frühen Abendstunden beigetragen. Mit dem Stück „Grüß Dich Gott mein Bayernland“ fand ein harmonischer Volkstanznachmittag ein geselliges Ende bis es im nächsten Jahr wieder heißt „Tanz auf der Tenne – MITTENDRIN im Jura-Bauernhofmuseum Hofstetten. Denn dieses Versprechen wurde von den zahlreichen Gästen von den beiden Veranstaltern, dem Landkreis Eichstätt und dem Kulturverein Mittendrin eingefordert und gerne gegeben.

Satzung Kulturverein Mittendrin

Satzung (576,8 KB)

Beitrittserklärung Kulturverein Mittendrin

Beitrittserklärung (477,7 KB)

Beitragsordnung Kulturverein Mittendrin

Beitragsordnung (222,5 KB)

Impressum Datenschutz Kontakt