mittendrin2019pr15--stampfergarten.jpg

Neues Angebot im Rahmen des Volksmusiktags Mittendrin

Musikanten im Garten

Neues Angebot im Rahmen des Volksmusiktags Mittendrin

Das bairische Wort "Hoigarten" oder "Hoagascht" leitet sich vom mittelhochdeutschen "heingarte", also "Heimgarten", ab und bezeichnete ursprünglich den Garten vor dem Haus. zu Gartenbesitzern nach Hause.  Im bairischen Dialekt kann "in Hoigartn gehn" beispielsweise einen Ratsch mit dem Nachbarn bedeuten und in der Volksmusik ist ein "Hoagascht" eher eine Veranstaltung zum Zuhören als zum Ratschen.
Beim Mittendrin soll nun im Rahmen eines neuen Angebotes eine Brücke zwischen all diesen Wortbedeutungen geschaffen werden: Musikanten kommen in einen privaten Garten, man kann zuhören und ratschen.

Dabei geht es nicht um eine öffentliche Veranstaltung. Das Angebot richtet sich an private Gartenbesitzer in Eichstätt, die eine Musikgruppe im Rahmen des Volksmusiktages Mittendrin 2019 zu sich nach Hause in den Garten einladen möchten. Dort spielen die Musikanten, es ist an Kleingruppen von zwei bis fünf Musikern gedacht, etwa eine gute Stunde für die Familie oder Freunde und Nachbarn des Gartenbesitzers. Die Größe der Veranstaltung und die Zahl der Zuhörer kann der Gastgeber bestimmen, die Veranstaltung bleibt privat und erscheint nicht im Programm. Ziel der Aktion ist auch, das Mittendrin nach Hause zu bringen und den direkten Kontakt zwischen Zuhörer und Musikern entstehen zu lassen.

Mit dabei
Samstag, 20.07.2019
13.30     Garten der Familie Daum (Westenstraße 47) mit der Stahlblosn
17.00     Straßenfest in der Papst-Victor-Straße mit Blechknopf

Impressum Datenschutz Kontakt