mittendrin---faltenradio2017-bec0212.jpg

Karten zum Preis von 21 Euro (16 Euro ermäßigt) sind an der Abendkasse erhältlich. Beginn des Konzerts ist um 20.00 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr.

Der Volksmusiktag Mittendrin erfährt von 19. bis 21. Juli 2019 seine fünfte Auflage.

Das Auftaktkonzert am 19. Juli 2019 im Festsaal des Alten Stadttheaters Eichstätt bestreitet die Band Faltenradio mit Alexander Maurer, Dozent an der Hochschule für Musik und Theater München, Alexander Neubauer, Klarinettist und Bassklarinettist der Wiener Symphoniker, Stefan Prommegger, Dozent am Musikum Salzburg, und Matthias Schorn, Soloklarinettist der Wiener Philharmoniker. Die vier Musiker bezeichnen sich selbst als „Musikanten aus Leidenschaft“. Beim Volksmusiktag geben sie ihr Bühnenprogram „Respekt“ zum Besten und „drehen das Faltenradio lauter, dann ist es intensiver“.

Unterstützt wird das musikalische Quartett von Lukas Beck, einem Regisseur aus Leidenschaft, der das Bühnenprogramm Respekt so beschreibt: „Wenn die Neue Deutsche Welle in der Bronx ankommt und die wilden Hunde ihre Instrumente zur Hand haben, wird es genial. Kritiker behaupten, die Vier wären so gut, dass wir ihre Botschaft auch leise empfangen können. Wenn wir das wollen. Eigentlich sollte das neue Programm ja Ehrfurcht heißen, aber in Zeiten wie diesen konzentriert sich Faltenradio auf das Wesentliche: Respekt.“

Karten zum Preis von 21 Euro (16 Euro ermäßigt) sind an der Abendkasse erhältlich. Beginn des Konzerts ist um 20.00 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr.

Event Donaukurier

Impressum Datenschutz Kontakt